20.10.15

Neue Aufgabe nach drei ereignisreichen Jahren in der Region

Ende Oktober verlässt Geschäftsführerin Veronica Pohl das Verbindungsbüro und das Dialogforum in Stuttgart.

Nach drei Jahren in der Geschäftsführung des Verbindungsbüros der Diözese Rottenburg-Stuttgart zum Verband Region Stuttgart wechselt Veronica Pohl in eine neue Tätigkeit in ihrem Heimatbistum Fulda. Als Geschäftsführerin im Verbindungsbüro hat sie den Kontakt zum Verband Region Stuttgart maßgeblich gepflegt und dessen Arbeit begleitet. Gleichzeitig war sie in Zusammenarbeit mit der Prälatur Stuttgart katholischerseits als Geschäftsführerin für das ökumenische Dialogforum der Kirchen in der Region Stuttgart verantwortlich.

Außerdem hat sie die Kooperation unter den katholischen Dekanaten in der Region koordiniert und gefördert. Mit ihrem Wechsel in ein neues Aufgabenfeld geht ein Ortswechsel einher, der sie zurück in ihre Heimatstadt Fulda führt. Ich freue mich für Frau Pohl, dass sie eine neue berufliche Herausforderung mit der Rückkehr in ihre Heimat verbinden kann und bin mir sicher, dass sie an der neuen Aufgabe viel Freude haben und in ihrem Wirkungsfeld Akzente setzen wird. Für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Verbindungsbüro bin ich Frau Pohl sehr dankbar. In den vergangenen drei Jahren hat sie das Profil des Verbindungsbüros inhaltlich geschärft, Beziehungen vertieft, das Netzwerk zwischen den Einrichtungen der Region gepflegt und weiterentwickelt. Durch das Engagement von Frau Pohl ist die kirchliche Arbeit auf regionaler Ebene auch für eine breite Öffentlichkeit sichtbar geworden und hat starke Wertschätzung erfahren. Für ihre Zukunft wünsche ich Frau Pohl beruflich sowie im privaten Bereich Gottes Segen.

Im Verbindungsbüro der Diözese Rottenburg-Stuttgart zum Verband Region Stuttgart ist unsere Mitarbeiterin im Sekretariat, Rosanna Franz, während der Zeit der Vakanz der Geschäftsführung unter der Telefonnummer 0711 70 50 337 oder via E-Mail an verbindungsbuerodontospamme@gowaway.bo.drs.de erste Ansprechpartnerin bei Anfragen.

Wir sind zuversichtlich, die Position des Geschäftsführers / der Geschäftsführerin zeitnah neu besetzen zu können, sodass die Arbeit unseres Verbindungsbüros zur Region Stuttgart baldmöglichst umfassend und gut fortgesetzt werden kann.

 

Dr. Heiko Merkelbach, Regionaldekan